olesja

Es war mal wieder Zeit für eine paar digitale Sachen. Kurz vor der Hitzewelle haben Olesja und ich es dann doch noch geschafft eine schnelle Kennenlernsession hinzukriegen. Diesmal war es nicht ganz so einfach einen Termin zu finden wie sonst. Aber total egal, denn die Session mit Olesja war extrem entspannt und unkompliziert. Und mit den Ergebnissen können wir zufrieden sein. Und ja, keine Angst es folgt auch noch was auf Film ;)

Vielen Dank Olesja.

11 Kommentare Schreibe einen Kommentar

    • Es hat mir sehr Spaß gemacht!
      Danke dir:)

      P.S.: Tolle homepage!

      LG
      Olesja

  1. Sehr schöne s/w Umwandlung. Genau mein Ding, diese Mischung aus digital und dezent analogem Look. Wie machst Du das? Gradationskurve linear, und schwarz und weiß beschneiden? Würd mich mal interessieren. Gibt ja immer mehrere Wege, die ans Ziel führen…Grüße H.

    • Hey Holger, das ist quasi doppelt gemoppelt. Zuerst mit dem was du oben beschreibst in LR vorbereitet, dafür habe ich einen Preset. Dann nochmals eine Aktion in Photoshop, die mit Kurven und Tonwertkorrekturen arbeitet, drüber laufen lassen und angepasst.

  2. Hi Marc, supertolle Fotos, mal wieder. Und ein denkbar schönes Model.

    Was mir bei deinen Fotos auffällt, aber ich nicht schlimm finde: Es wirkt immer, als wären deine Fotos mit einem “Grauschleier” versehen, also … wie soll ich sagen, sie wirken ziemlich “matt”, wie ich finde. Geschieht dies bewusst? Und vorallem, wenn ja, wie?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *