printsmachenglücklich / sabine fischer

Als zweite in meiner kleinen “printsmachenglücklich” Sparte ist heute Sabine Fischer an der Reihe. Ihr Selbstportrait “Phantasm” fand ich auf Anhieb so toll, das ich Sabine direkt anschrieb ob sie mir einen print davon verkauft. Und da ↓ hängt er nun.

Ich verfolge ihre Arbeiten und fotografische Entwicklung nun schon recht lange, aber immer schon haben mir Sabines schwarzweiss Arbeiten besonders gut gefallen. Ich mag diesen matten schwarzweiss look den viele ihrer Fotografien aufweisen ungemein, die harten und doch weich wirkenden Kontraste. Aber Sabine kann auch Farbe wie sie schon mehrfach gezeigt hat.

Es ist nicht das erste mal das ich etwas von Sabine kaufte, wird auch nicht das letzte mal sein. Einen weiteren print habe ich schon im Auge. Meiner Schwester schenkte ich letztes Jahr Sabine’s tollen kleinen Portfolio Bildband “Und dann folgten Regenbögen”, den es leider nicht mehr gibt.

Mehr von Sabine Fischer gibt es hier, besucht mal ihren blog und bei flickr, Twitter und Facebook ist sie natürlich auch zu finden.

Schicken Sonntag noch…

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Das Foto hängt da wirklich gut – scheint so, als ob es ihm bei dir wirklich gut ginge :) Danke für die lieben Worte und für den schönen Platz. Habe dir ja schon gesagt, dass ich den Bilderrahmen geradezu perfekt finde und ich mir den irgendwann auch zulege. Ebenso dank ich dir für die großzügige Verlinkung :D Wir schreiben uns – bis bald

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *