Lubitel 2 Fokusschmokus

Vor kurzem legte ich Hand an eine Lubitel 2 TLR Kamera aus den Leningrader GOMZ Werken. Das war bevor die Werke zu LOMO umbenannt wurden und deren Nachfolgemodele “LOMO Lubitel” einen Siegeszug bei den Freunden der Lo-fi Fotografie feierten. Es folgten Weihnachtsspaziergang und eine Rolle Test Tmax-400.

Lubitel 2 Test

Das Ergebnis ist ein wenig ernüchternd. Der Fokus ist sowas von nicht synchron mit dem was man so durch die, extrem helle, “Mattscheibe” sieht. Die “unendlich” Markierung auf dem Fokusring fokussiert unendlich im irgendwo. Kurz gegoggelt, aha, die Lubitel 2 ist extrem schwer zu fokussieren und wenn man dann noch Fehlfokus hat wird’s kompliziert ;)

Lubitel 2 Test Lubitel 2 Test Lubitel 2 Test

Zum Glück gibt es hier eine tolle Anleitung wie man den Fokus mit Bordmitteln kalibrieren kann. Find ich prima, den die Kamera hat durchaus Potential. Ach so, Lichteinfall hat sie auch, aber das ist ja erwünscht…

GOMZ Lubitel 2
T-Max 400 / 2h Standentwicklung in R09, Agitation bei 0min / 15min / 30min / 60min

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *