schneedünen

Kälte, Wind, Schnee und alles mit 40km/h von vorne, der Seite, unten und oben. Minus 6°C auf dem Tacho, gefühlt minus 100. Dicken Parka an und raus, Ich liebe das. Man riet uns ja ab im Winter zum Wrack am Inselende von Norderney zu wandern, äusserst starker Wind am “Haken”. Aufkommender Seenebel kann die Orientierung dann plötzlich schon was erschweren ;). Aber ein bisschen sind wir dann doch in Richtung Wrack gezogen um uns Teile des Nationalparks anzugucken.

Foto 26.01.13 13 40 48

Die Pflöcke markieren den Weg der hier momentan als solcher irgendwie nicht vorhanden geschweige den sichtbar ist. Da wo es normalerweise mit Gummistiefeln durchgeht ist jetzt Eis, mal dicker, mal dünner.

Foto 26.01.13 14 35 11

Verdammt schön dort im Winter!

Foto 26.01.13 14 17 08

Foto 26.01.13 14 05 48

Irgendwann kurz vor der Möwendüne versperrte uns dann ein größeres Eisfeld dann doch den Weg und es setzte auch noch Schnee ein.

image-6

image-2

Der Schnee wurde immer dichter und noch ne Schüppe mehr Wind dazu… also zurück zum Parkplatz. Schutzhütte, reingehen, rausgucken, Käsebrot, wunderbar.

Foto 27.01.13 12 43 20

nationalpark norderney

Alles VSCO Cam™ app. Analoges aus der Holga 120, Holga 120 Pan und der Rolleicord IV folgt dann die Woche… schön ist’s hier im Winter. Und jetzt geht’s ins Badehaus…

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *