radio españa

Radio España, irgendein Laden in der Travessera Ballester Palma de Mallorca. Ein Platz den ich irgendwie über die letzten Jahre hinweg liebgewonnen habe. Kein Aufenthalt auf Mallorca ohne einen Besuch hier und ein Foto.

Fotos↓

radio espana (4) mehr →

ab morgen dann hier

Ab morgen bin ich dann mal wieder kurz hier ↓

Beine und Seele baumeln lassen, Sonne, Rotwein, gebratene Chorizo, Fisch vom eigenen Grill und eine Finca relativ in der Pampa. Super :)

Mit im Sack viel analoges aber auch die 5D, da ich letztes Jahr am selben Ort vergessen hatte den Akku aufzuladen und nach einem Tag Schluss war. Je nach dem wie der Wind steht und ich Netz habe werde ich vielleicht mal was von dort bloggen. Ansonsten mache ich auch hier mit weiter.

Das da oben gibt es übrigens auch als print.

Frohe Ostern allen.

Neu im Stall / Agfa Isolette V

Eigentlich nicht ganz neu. Gekauft habe ich die Agfa Isolette V vor einigen Jahren schon, aber irgendwie ist sie recht zügig im Regal verschwunden. Letzte Woche habe ich sie dann mal rausgeholt, um zu testen ob sie überhaupt noch geht. Also schnell mal um das Haus in dem ich wohne gezogen.

Die Mittelformat Isolette Reihe wurde von Agfa zwischen 1937 und 1957 in zig Versionen gebaut. Die V  (steht hier nicht für fünf sondern für den “simplen” Vario Verschluss) war das erste Nachkriegsmodel der Reihe. Günstige Komponenten und abgespeckte Einstellungen (Zeiten) sollten den Fotografen im Erscheinungsjahr 1950 eine kostengünstige Kamera bescheren. Schlappe 66 DM sollte sie kosten. Ob das nun 1950 erschwinglich war… mehr →

Am Morgen danach, tolle Fotostrecke von André Giesemann und Daniel Schulz. Als Teil ihrer Serie “Vom Bleiben”. Hier noch ein Interview mit den beiden. (via ZEIT online)

twenties session

The Roaring Twenties. Die Tage habe ich mit meinem lieben Kollegen Marcus ein kleines freies 20er Jahre Themenshooting (sagt man das so?) gemacht. Zusammengetrommelt von Tina haben wir dann das ganze am Montag im LIVINGSTONsq in Köln durchgezogen.

Vorher Friseurtermin, fein machen und Licht aufbauen. Marcus hat den Großteil der inszenierten Fotos gemacht. Ich habe nebenher das making-of, ein paar available light Fotos und Polaroids geschossen. Ach ja, nen paar mit der Kiev 60 auch noch. Aber hier erstmal nen paar von den Polaroids.

mehr →

es war warm, einrollen also

Sonntag nachmittag, richtig warm, bestens zum einrollen… war alles noch ein bisschen steif nach der Winterpause. Zusammen mit Alex in den Siegauen, der dann auch noch mein Setup optimierte. Chefschrauber. Longboarden macht Laune und Sonne Laune auf ein bisschen Lomo, mal wieder.

Fotos↓

 

mehr →

Fuji FP-100 C Negative / follow up

Ein kleiner Nachtrag zum “Fuji FP-100 C Negative retten…” Artikel von vor ein paar Tagen. Nachdem ich anfänglich die Methode von Sean Rohde wegen ihrer Einfachheit favorisiert habe, bin ich mittlerweile doch davon ab. Zumindest in Teilen. Die Ergebnisse nach Sean’s Vorgehen sind einfach nicht so sauber.

Meine, nach einigen Versuchen, nun favorisierte Methode ist quasi eine Mischung aus beiden, mit Präferenz zur New55 Methode. Ich klebe nach wie vor mit normalem Tesa ab, also nicht mit Unmengen von Ducktape wie beim New55 Film Blog gezeigt. Beim abkleben sollte man sich wirklich Mühe geben, denn kommt auch nur ein bißchen Bleiche an die Emulsionsschicht kann man das Negativ eigentlich vergessen. Es sei den wann will hier etwas experimentell arbeiten ;) mehr →

tabea

Sonntag, schwerer Kopf vom Samstag abend, freie Session mit Tabea. Es war das erste mal das wir zusammen fotografiert haben. Ich bin sehr zufrieden, und Tabea auch…

mehr →

Fuji FP-100 C Negative retten…

Viele wissen es gar nicht, man kann beim Fuji FP 100-C ein ganz normales Negativ gewinnen. Ich gehörte bis vor ein paar Wochen dazu und ärgere mich darüber total, weil natürlich ne Menge Negative mittlerweile irgendwo auf einer Müllhalde in der Nähe rumliegen. Aber Schwamm drüber… Auf den Prozess bin ich zuerst bei New55 Film und dann gleichzeitig beim wundervollen moominstuff Blog von Sean Rohde gestossen.

 

 

Irgendwie habe ich das dann aber immer vor mir her geschoben, klang irgendwie nach einer umständlichen, riesigen Sauerei, zumindest beim New55 Film Blog. Letztendlich gab mir den Anstoss Polagott Christian Hang vom Polaküche Blog, als er ein gescanntes Fuji Negativ von unserem Treffen in Köln zeigte. Danke auch für den Lidl Tip ;) mehr →

neues mit aline

Neues mit Aline. Wir haben uns zum zweiten mal getroffen. Kurze spontane Dachbodensession, wieder maues Licht draussen und drinnen und ein kleiner Test mit der Holga GN. Nochmals Fomapan 400 in R09 standentwickelt, ich fange an diese Kombi richtig zu mögen.

mehr →

Seite 19 von 36« Erste...10...1718192021...30...Letzte »