Acrylglas Print von Saal Digital // test

Saal Digital bietet immer einmal wieder Testaktionen für Blogger an. Mit Saal habe ich ja per se gute Erfahrungen und bestelle dort seit Jahren Prints für die privaten Fotoalben oder Testprints und Dankeschön Pakete von meinen Portrait Foto Sessions. Also hab ich auch diesmal mitgemacht und einen Direktdruck auf Acrylglas von Saal Digital zur Probe bestellt.

_by-Marc von Martial-forphotoblog

Einwandfrei verpackt kam der Print innerhalb kürzester Zeit, wie von Saal gewohnt, bei mir an. Ausgepackt erwartete mich eine Aufnahme aus unserem letzten Urlaub in Andalusien. Aufgenommen mit meiner uralten auseinander fallenden Diana Spielzeugknipse, die ich so gerne mag.

_by-Marc von Martial-forphotoblog-2

mehr →

roidweek 2014

Geht wieder los, Roidweek. Immer schon großartig, und toll zum mitmachen. Diesmal vom 19.-24. Mai.

Impossible haut während dieser Zeit wie immer Film umsonst raus. Das ganze spielt sich in der Roidweek 2014 flickr Gruppe ab, auch auf Facebook und Twitter könnt ihr dem Spektakel folgen und auch einfach mal mitmachen.

what is the plan

Also, sofort *schenkelklopf* mitmachen!

kleiner tipp am rande – Jobo CPE 4050 “modernisieren”

Zack, Jobo CPE 4050 günstig erstanden. Wen schon oldskool dann richtig, gelle ;)
Nein, aber definitiv erstmal eine günstige allround Lösung im Vergleich zu einem sackteuren CPA, CPP, CPE-2, CPP-3 und so weiter. Und vor allem passt er in meinen Minidukaecke.

Vor dem Kauf natürlich kurz recherchiert ob der alte CPE mit dem Jobo Multitank 2 funktioniert. Das Internet bejahte, die Praxis, nach dem der CPE ankam, verneinte. Also erstmal Frust. Ausgeliefert wurde der CPE wohl damals mit Tanks des 4000 Systems. Aber zum Glück ist so ein 4050 ja keine Raketentechnologie, also kurzerhand die zwei vorderen Böcke mit einem scharfen Messer abgehoben (hier Pflaster Intermezzo einfügen) und ein bisschen nach hinten und aussen gesetzt. Einfach mit dem Multitank als Schablone arbeiten.

Jobo CPE 4050

Mit Sekundenkleber festgepappt, fertig. Nun passt auch der Multitank 2 drauf.

Jobo CPE 4050

Und weil das Dingen elendig quietscht(e) noch einen Schuss Nähmaschinenöl an entscheidende Stellen. Jetzt noch wie von Jobo angeraten die Laufrollen mit Vaseline einreiben und dann kann ich mich langsam mal an einen kleinen Stapeln liegengebliebener 4×5 Negative ran machen….

der new55 film & der artikel der niemals online ging

Tja, eigentlich sollte dieser Artikel hier ganz anders sein und so schreibe ich ihn halt einfach um. Geplant war ein “last push” Aufruf 48 Stunden vor Ende des Kickstarter Campaigns von Bob Crowleys Versuch einem neuen Typ 55 4×5 Sofortbild Film Leben einzuhauchen.

Ich dachte wirklich das es sehr knapp wird, anfangs dachte ich sogar das das Projekt scheitern wird. Immerhin musste die stolze Summe von 400.000 $ innerhalb eines Monats zusammenkommen, der Preis pro Blatt Film war zugleich recht stolz, auf den ersten Blick, und das bei einem Film Produkt, Großformat und dazu noch in der Sofortbild Nische… Ich war sehr skeptisch aber auch hoffnungsvoll. Hab geteilt und geshared wie ein Irrer und zwischendurch mal meinen Pledge erhöht. Alles in der Hoffnung das Bob es schafft. Und er hat es geschafft. Zwei Tage vor Ablauf hat das Projekt irre 417.000 $ zusammenbekommen. Wahnsinn.

New55 wird nun Wirklichkeit.

new 55 @ kickstarter

Was ist den eigentlich New55? Nun, Bob Crowley doktert schon etwas länger an einem Ersatzprodukt zu Polaroids lange eingestelltem Polapan Pro 55 Planfilm, kurz Typ 55, herum. Nicht nur handelt es sich beim Typ 55 um einen toll auflösenden Großformat Sofortbild Film, nein, man hat auch gleich noch ein brauchbares Negativ zur Hand, was ziemlich großartig ist. Obendrauf machen durch die Chemie verursachte Artefakte im Rahmen des Positives, und der Rahmen als solches, jede Fotografie zu einem quasi doppelten Unikat. In der Typ 55 flickr Gruppe gibt es da einige gute Beispiele. Wie dieser Klassiker hier von Poly Chandler.

mehr →

kellerfenster #4

Der Worldwide Pinhole Photography Day ist vorbei. Wie jedes Jahr arbeite ich an diesem Tag an “into the basements” weiter. Hier ein paar Ergebnisse von gestern.

into the basement into the basement mehr →

Pinhole Photography Day 2014

Less is more am 27. April.

Es ist mal wieder soweit, ein Jahr ist rum und der Worldwide Pinhole Photography Day 2014 steht am Sonntag 27/04/2014 an. Am WPPD werde ich wie jedes Jahr meine “into the basements” Serie mit der Holga WPC erweitern. Zum warm machen ziehe ich heute und morgen schon mal los um etwas neues anzufangen… das ich dann hoffentlich hier zeige.

oppossable model

Holga Pinhole / Kodak Tmax 400 – Standentwicklung

Falls einer von euch beim WPPD mitmacht, setzt doch einfach mal nen backlink (permalink) hier zu euren Ergebnissen, würde mich sehr interessieren.

einladung . kommt alle rum

Im Mai stelle ich zusammen mit Freunden und Bekannten innerhalb einer größeren Gruppenaustellung aus. Kommt alle vorbei!
Ich freu mich auf euch und kann versprechen das es von mir einiges bisher nirgendwo gezeigtes zu sehen geben wird ;)

Webseite: elfperspektiven.de
Facebook event: facebook.com/events/472627026197260
Google+ event: plus.google.com/events/c9v61t02keuaerkd00pl55mvg1s

EP-FlyerDINlang-WEBvorne

EP-FlyerDINlang-WEBhinten

 

Wir freuen uns natürlich auch wenn ihr ein bisschen Werbung auf den diversen Kanälen für unsere Veranstaltung macht.
Danke schonmal!

um den block mit sen ami

Aprilwetter, ein “neues” Magazin mit Lichteinfall, durch die Altstadt.
Mit der Mamiya RB67 und der Sen Ami.

senami senami mehr →

one / that attic window

ira portrait

that attic window

Mamiya RB67 / Mamiya Sekor C 4.5/65 mm
Kodak Tmax 400 @1600, Standentwicklung in Adonal

das haus im sonstwo

Ich schrieb die Tage ja mal kurz über die belichtete alte Rolle Orwo NP27 die ich in einem Konvolut alter Filme fand. Immer noch natürlich ein Mysterium von wem und wo belichtet. Man wird es auch wohl kaum nie erfahren denke ich. Aber es war etwas auf dem Film, wenn auch nicht viel…

hausimsonstwo

Bild 1. Eine Dorfszenerie wer weiß wo, anscheinend aus dem eigenen Garten heraus fotografiert. Es scheint sich um ein Gehöft zu handeln, mit kleiner Zufahrt und Dorfstrasse im Hintergrund. Sieht alles ziemlich alt aus, nicht nur durch look des immens alten Orwo Filmes, noch mit Holzspule. Aber es gibt Orte in Deutschland an denen könnte man diese Aufnahme auch heute so machen.
mehr →

Seite 3 von 3712345...102030...Letzte »