Speedlite 430 EX zu verkaufen. Und sonst?

Im Moment liege ich mit einer netten Erkältung flach und somit müssen die geplanten zwei, drei Artikel ein wenig warten. Es wird einen zu einem freien shooting vom Wochenende (bei dem ich mich angesteckt habe…) und zwei zum Thema Licht, hardwarelastig, geben.

Damit ich mir die teuren Medikamente leisten kann, verkaufe ich zwei Canon Speedllite’s 430 EX.

Top Zustand und sehr wenig benutzt. Mit kompletten Zubehör und in original Verpackung. Dazu gibt es noch jeweils einen Bouncer für das schnelle weiche(re) Licht. mehr →

one light setups – mehr von Leonie

Wie versprochen ein paar mehr Bilder von Leonie.

Leonie

Auch hier ein “One Light” setup. Diesmal mit dem Ziel bewusst Bewegungsunschärfe einzusetzen, jedoch kleineren Details eine gewisse Schärfe zu verleihen.

Gefragt ist also eine relativ langsame Verschlusszeit, gleichzeitig müssen Details mit dem Blitz eingefroren werden. Geblitzt wurde in einen 150cm Reflektorschirm der ca. 1.5m vor Leonie erhöht aufgestellt wurde. Direkt unterhalb Leonies Gesicht noch einen normalen Reflektor um von unten herum leicht aufzuhellen. mehr →

friedhofswelt

Das letzte mal das ich auf einem Friedhof fotografieren war ist schon lange her.

Ein Artikel von Stefan Groenveld, Fotograf aus Hamburg, inspirierte mich jedoch den Bonner Nordfriedhof zu besuchen.

Ganz wie Stefan habe auch ich vor kurzer Zeit meinen Großvater verloren, habe also viel über das Thema Sterben und Tod nachgedacht.  Ich bin wohl einer der Menschen die sich sachlicher mit dem Thema beschäftigen. Es gehört zum Leben dazu und man muss sich darauf einstellen das nichts ewig ist und Familienmitglieder, gute Freunde und Bekannte irgendwann nicht mehr da sind. Und dieses irgendwann kann jederzeit kommen. Manche werden davon überrascht oder haben sich zumindest nie richtig Gedanken gemacht. Verdrängung. Passend für unsere Gesellschaft. mehr →

raum 113

Ein Hotelzimmer, Licht, Vorhang, Decke und etwas Spieltrieb. Mehr nicht…

meine backup strategie

Eigentlich wollte ich diesen Artikel über meine Daten Backup Strategie erst am Wochenende schreiben aber aus aktuellem Anlass kommt er dann mal heute.

backup article

Datenbackup, egal ob für Amateure oder Profis ist es unerlässlich. Wer schon mal einen Haufen Daten durch Software oder Hardware Probleme verloren hat, weis ein Lied davon zu singen wie ärgerlich das sein kann. Musik, Videos, Software kann man ja meistens leicht wieder besorgen aber wenn Fotos für immer verschwinden ist das sehr sehr sehr ärgerlich. Natürlich gibt es noch die Option Datenrettung, aber das ist keine Garantie.

Ich bin zwar von diesem SuperGAU für Fotografen bisher verschont geblieben, auch mit Hilfe von regelmässigen Backups,  jedoch wurden mir beim letzten Besuch in Kambodscha mein Image Tank gestohlen (am letzten abend…) und mit ihm 3 Wochen unwiederbringliche Fotos. Also kann ich da nachfühlen ;)

Also, wie gehe ich nun vor bei meinen backups? Meine Strategie ist dreiteilig, auf dem Rechner (lokal), auf ein NAS (extern) und off-location. Ich mache täglich und wöchentlich Backups. Die Software die ich hier empfehle ist ausschliesslich für Mac OS X, aber Windows Nutzer werden hier leicht adequates finden. mehr →

blurlin

Berlin mit Offenblende…

Ich erinnere mich gar nicht mehr genau wann mir die Idee kam, aber irgendwie war sie da, samt Titel. Manchmal macht es halt *klick* im Hirn und man weis nicht warum ;)

Alle Aufnahmen sind an einem wundervoll sonnigen Montag im Januar rund um den Alexanderplatz entstanden. 50mm, I like.

Ich hoffe die kleine Serie gefällt euch, ich werde sie bei meinen nächsten Besuchen in Berlin ausbauen.

Fotos ➷ mehr →

Plastiktod

Midway by Chris Jordan © Chris Jordan

Ich bin gestern auf die schockierende Fotoserie “Midway: Message from the Gyre” von Chris Jordan bei ZEIT Online gestossen. Nicht das diese Problematik neu wäre oder mich überrascht hat. Aber die direkte schonungslose Art wie Chris Jordan diese Aufnahmen erstellt, hat mich doch sehr beeindruckt. Ich finde diese Serie absolut sehenswert. mehr →

oben am potsdamer platz / tiltshift

Berlin von ganz oben. Sehenswert! Schade nur das der DB-Tower mächtig Aussicht wegblockt…

Am Montag war ich auf dem Panoramapunkt (Kollhoff-Tower) am Potsdamer Platz. Jeriko war ein paar Tage vor mir dort und hat schon beindruckende Fotos auf seinem blog gepostet, deshalb spare ich mir erstmal die Fotos die ich gemacht habe, die ähnlich wirken und poste hier nur Tilt-Shift Aufnahmen. Die anderen folgen dann etwas später einmal, ohne tollen Text wie bei Jeriko.

Entstanden sind diese Fotos mit meiner Arax Tilt Adapter, Carl Zeiss Jena MC Biometar 2.8 / 80 an 5d MkII Kombo. Die Kombination setzte ich erst seit ein paar Wochen ein und so war es doch sehr mühselig brauchbare Resultate zu erhalten. Es Bedarf doch einiger Übung und Konzentration, vor allem bei sehr kaltem Nord-Ost Wind oben auf dem Tower ;)

Fotos ➷

mehr →

flohmarkt am mauerpark

Berlin, Sonntag, schickes Wetter.

Auf zum Flohmarkt am Mauerpark. Was gibt es schöneres als an einem halbverkaterten Sonntagnachmittag bei tollem Wetter und frischer Luft über Flohmärkte zu schlendern, wa?

Viele Fotos ➷

mehr →

Das Rheinland läuft voll…

hochwasser

… nein keine Panik, es ist noch kein Karneval und dagegen ist ein kleines Hochwasser eh nichts was das Thema “Rheinland voll” angeht ;).

Am Dienstag hatte der aktuelle Hochwasser Scheitel Bonn erreicht und ich bin mit meiner Pentacon Six TL losgezogen um ein paar Impressionen zu fotografieren. Gleichzeitig habe ich einen 15 Jahre (!) abgelaufenen TMAX 400 Pro getestet von dem ich eine ganze Packung erhalten habe. Den Ergebnissen nach hat er wohl sein beste Zeit hinter sich und wird dann wohl eher benutzt um meine Holga zu füttern…

Fotos ➷

mehr →

Seite 31 von 36« Erste...1020...2930313233...Letzte »